Citroën 19_19 Konzept

14-05-2019  |  Autor:

Das neueste Konzeptauto von Citroën heißt 19_19 und soll die Vision des französischen Automobilherstellers in Bezug auf 'ultrakomfort' und umfassende Mobilität zum Ausdruck bringen.

Das 19_19 Konzept wird während der VivaTech in Paris gezeigt und verfügt über eine vollelektrische Reichweite von 800 km und autonome Fahreigenschaften.

Das 19_19 Konzept verfügt über ein innovatives Fahrwerk mit "Progressive Hydraulic Cushions" und einem intelligenten aktiven Steuersystem, das den Fahrgästen das Gefühl vermittelt, auf einem "Zauberteppich" zu fahren.

Die 30-Zoll-Räder wurden in Zusammenarbeit mit Goodyear entwickelt und mit 255/30 R30-Reifen ausgestattet. Die Herausforderung bestand darin, einen nahtlosen Übergang zwischen Felge und Reifen zu schaffen.

Auf dem Armaturenbrett befindet sich eine randlose Glasoberfläche, die in eine Filmprojektionsfläche umgewandelt werden kann. Es gibt auch ein einziehbares Lenkrad (wenn sich das Auto im autonomen Modus befindet). Das Lenkrad ist besonders interessant, weil es eine futuristische Ansicht des klassischen Einspeichenlenkrads von Citroen darstellt.

Das 19_19 Konzept wird von einem vollelektrischen Antrieb angetrieben. Das Auto hat 100 kWh Batterien, ein 4WD-System und eine Leistung von 340 kW (463 PS) und 800 Nm Drehmoment. Das Beschleunigen von 0 auf 100 km/h dauert 5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h.

Das 19_19 Konzept ist 465,5 cm lang, 224,0 cm breit, 160,0 cm hoch und hat einen Radstand von 310,0 cm.

Foto's: Citroën Communication

Citroën 19_19 Konzept Citroën 19_19 Konzept

SCHREIBE DEINEN KOMMENTAR